Bekleidungstechnik/Konfektion - Bachelor

Kleider machen Leute

Die Bekleidungsindustrie und die Konfektionsbranchen stehen im Fokus der Öffentlichkeit. Blitzlichtgewitter erhellen die Laufstege, denn die Modebranche ist sichtbarer Ausdruck von Wohlstand und Lebensfreude. Kaum ein Wirtschaftszweig ist so vielseitig und experimentierfreudig und so international: Die Vielfalt der Bekleidung quer durch alle Kulturen zeugt von dem zutiefst menschlichen Bedürfnis, sich zu verhüllen und von der besten Seite zu zeigen. Ob modisches Abendkleid, maßgeschneiderte Hose, Wäsche, Schutzanzug, OP-Kittel, Overall, Uniform oder Textilien im Fahrzeug- oder Maschinenbau: Dieses Fachgebiet vereint moderne Technik, Wirtschaftlichkeit und höchsten ästhetischen Anspruch.

Mehr als nur Bekleidung

Viele Unternehmen identifizieren sich durch Bekleidung, nicht nur in der Uniform oder spezieller Schutz- und Arbeitsbekleidung für bestimmte Berufsgruppen. Auch im Sport spielt die richtige Kleidung eine große Rolle, sei es Teamzugehörigkeit zu demonstrieren, Schutz zu bieten oder Leistung zu steigern infolge integrierter Elemente. Ebenso kann Bekleidung medizinischen Einfluss auf den Körper haben, sei es zur Prävention, Heilung oder zur Pflege. Das Studium der Bekleidungstechnik und Konfektion bereitet auf ein sehr abwechslungsreiches und interessantes Berufsleben rund um die Textilien vor.

Keine kurzlebige Mode

Dass gut ausgebildete Bekleidungstechnikerinnen und Bekleidungstechniker gesucht werden, ist keine kurzfristige Situation. Im Gegenteil: Die Ansprüche der Textilindustrie und ihrer Kunden wachsen. Denn neue Werkstoffe erlauben neue Produkte, der modische Geschmack und der Zeitgeist geben den Takt vor — überall auf dem Globus. Neue Technik verlangt nach neuen Ideen in der Konfektionierung textiler und nichttextiler Flächen. Der Mangel an gut ausgebildeten Ingenieuren, zu denen letztendlich auch der Bachelor of Science gehört, erweist sich als Nadelöhr. Das Bachelor-Studium an der HTW Berlin bereitet Sie auf diesen spannenden Beruf vor.